TFV Ober-Hörgern I – SG Aartal II  3:1 (2:1)

 

Torfolge: 0:1 (10') Sebastian Ströher, 1:1 (26') Felix Großmann, 2:1 (31') Christian Teschner, 3:1 (80') Christian Teschner

 

SR: Steffen Braun

 

TFV-Aufgebot: Sven Richter – Michael Pusch, Gunar Geitel, Felix Weniger, Steffen Eller (c), Miguel Roales Terron, Simon Kessler, Marc Trivilino, Dennis Gattwinkel, Felix Großmann, Christian Teschner – Christian Wolf, Frederik Rumpf, Robin Kipphan, Manfred Korbach (ETW)

TFV Ober-Hörgern I – FSG Bessingen/Ettingshausen/Langsdorf I  1:6 (0:1)

Nach dem samstäglichen Kurz-Trainingslager, zu dem Coach Christian Teschner auch erstmals Neuzugang Thomas Zimmermann begrüßen konnte, sollte am Sonntag beim Ligakonkurrenten Nieder-Weisel II getestet werden. Diese Partie musste aber aufgrund Personalmangel von Nieder-Weisel abgesagt werden. Als Ersatzgegner konnte kurzfristig mit der FSG Bessingen/Ettingshausen/Langsdorf der ehemalige Verein des TFV-Trainers gewonnen werden, die zu diesem Testspiel ebenfalls direkt aus einem Trainingslager anreisten.

 

Mit einem etwas breiter aufgestellten Kader, als noch vor Wochenfrist zur Saisoneröffnung gegen den FSV Fernwald und mit Neuzugang Thomas Zimmermann in der Startformation, zeigte man in Halbzeit eins und zu Beginn des zweiten Abschnitts trotz der kraftraubenden Trainingseinheiten eine ansprechende Leistung. Im Verlauf der zweiten Hälfte ließen die Kräfte dann aber merklich nach, was die eine Klasse höher beheimateten Gäste aus dem Kreis Gießen konsequent zu nutzen wussten, die zudem das sicher ebenfalls schweißtreibende Trainingslager wohl besser kompensieren konnten.

 

Gerade im ersten Abschnitt zeigte der TFV jedoch teils schön vorgetragene Angriffe, wovon einer in der 18. Minute auch zum vermeintlichen Führungstreffer führte, als Robin Kipphan mit einem schönen Zuspiel Thomas Zimmermann im Strafraum der Gäste bediente, der dann souverän aus ca. 11m halb rechts ins lange Eck vollendete, vom Unparteiischen aber aufgrund einer vermeintlichen Abseitsstellung den Torerfolg aberkannt bekam. Wenig später scheiterte Simon Kessler, nachdem er sich den Ball im Strafraum zurückgeholt hatte, mit einem etwas zu unplatzierten Schuss aus ca. 12m am Gästekeeper (23.), der dann noch mit einem Reflex einen abgefälschten 18m-Schuss von Felix Grossmann entschärfen konnte (31.). Die aussichtsreichsten Chancen der Gäste in Halbzeit eins vereitelten Sven Lawall (25.) und Felix Weniger (34.), die in höchster Not vorm jeweils einschussbereiten Gästeangreifer klären konnten. Dennoch geriet man noch vor der Pause denkbar unglücklich in Rückstand, denn die eigentliche Flanke rutschte Hoefeld so über den Schlappen, dass die Kugel vom überraschten TFV-Keeper Gunar Geitel am kurzen Pfosten nur noch zum 0:1 ins eigene Netz gefaustet werden konnte (45.).

 

Zu Beginn des zweiten Abschnitts entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, zunächst mit besserem Ausgang für den TFV. Die ersten Möglichkeiten vergaben Felix Grossmann für den TFV (49., nach Ecke aus 11m knapp am Winkel vorbei) und Theiss für die FSG (50., aus ca. 8m halb rechts knapp vorbei), ehe der zur Pause eingewechselte TFV-Spielertrainer Christian Teschner gegen seine ehemaligen Teamkollegen egalisieren konnte. Einen etwas zu kurz geratenen Rückpass von Becker erlief sich Teschner, entschied das anschließende Laufduell für sich und vollendete dann souverän flach aus ca. 10m halb links zum 1:1 für den TFV (54.). Die Freude nur von kurzer Dauer, denn im direkten Gegenzug erzielte Neumann aus allerdings stark abseitsverdächtiger Position aus ca. 10m halb rechts frei vorm Tor die neuerliche Führung für die Gäste (55.).

 

In der Folge ergaben sich weitere gute Gelegenheiten auf beiden Seiten, die Theiss für die FSG (57., freistehend aus 11m knapp drüber) und Miguel Roales Terron (60., 14m halb links direkt auf TW) und Felix Grossmann (63., abgefälscht knapp am Tordreieck übers Tor) für den TFV vergaben. Die anschließende Ecke nach der Grossmann-Chance, leitete allerdings einen Konter der Gäste ein, den Theiss mit dem wohl vorentscheidenden 1:3 nach Querpass von Hoefeld mühelos aus kurzer Distanz vollenden konnte (64.). Hoefeld nutzte dann nur eine Zeigerumdrehung weiter einen Fehlpass im Spielaufbau des TFV zum 1:4, als er frei vorm Tor locker ins lange Eck abschließen konnte (65.). Nachdem dann TFV-Coach Teschner einen Volleykracher aus 25m in die Maschen gedonnert hatte, was wegen angeblicher Abseitsstellung aber erneut keine Anerkennung fand, erzielte erneut Theiss wieder freistehend vor TFV-Keeper Geitel per Heber ins lange Eck das 1:5 (70.).

 

Gelegenheiten zur Ergebniskorrektur ergaben sich für den TFV, die aber von Torsten Sturm (77., nach schönem Angriff auf rechts über Thomas Zimmermann aus ca. 8m knapp vorbei), Simon Kessler (79., aus 12m halb links knapp am langen Eck vorbei) und Christian Teschner (88., nach Flanke Simon Kessler per Kopf knapp vorbei) vergeben wurden. Zwischenzeitlich sorgte Balser nach einem Querpass von Hoefeld aus kurzer Distanz für den 1:6-Endstand (83.).

 

Im zweiten Testspiel der laufenden Vorbereitung auf die neue Saison zeigte der TFV dennoch über weite Strecken eine ordentliche Partie, wenngleich man dem Gegner in der zweiten Hälfte das Tore schießen oft zu leicht machte. Die Niederlage aufgrund einer überzeigenden Leistung im ersten Abschnitt jedoch ein wenig zu hoch ausgefallen, was das gute Debut des einzigen Sommerneuzugangs Thomas Zimmermann aber nicht schmälern konnte.

 

Torfolge: 0:1 (45') Falco Hoefeld, 1:1 (54') Christian Teschner, 1:2 (55') Florian Neumann, 1:3 (64') Robert Theiss, 1:4 (65') Falco Hoefeld, 1:5 (70') Robert Theiss, 1:6 (82') Felix Balser

 

SR: Alexander Bönsel

 

TFV-Aufgebot: Gunar Geitel – Yannick Polleichtner, Sven Lawall, Alfredo Mitteis, Steffen Eller, Simon Kessler, Torsten Sturm (c), Thomas Zimmermann, Robin Kipphan, Felix Großmann, Felix Weniger – Miguel Roales Terron, Michael Pusch. Sebastian Spindler, Christian Teschner, Manfred Korbach (ETW)

Saisoneröffnung 2017/2018

Fußball-Sommertag des TFV

Im Rahmen der Saisoneröffnung, lud der TFV am vergangenen Samstag zu einem Fußball-Sommertag ein, zu dem sich trotz des hervorragenden Wetters aber leider nur wenige Besucher einfanden. Zu diesem Anlass startete der TFV aber gegen den frisch gebackenen Verbandsligisten FSV Fernwald sein Testspielprogramm, den man aufgrund guter Kontakte einiger Hörgerner Fußballfans zur Vereinsführung des FSV zu diesem Testspiel einladen konnte. Im Anschluss daran kam es zu einem Derby der etwas anderen Art, als sich die „Old Stars“ des TFV und des Traiser FC gegenüberstanden.

 

Trotz des überschaubaren Besuchs herrschte gute Stimmung rund um das Clubheim des TFV Ober-Hörgern. Einige versuchten sich mit geteiltem Erfolg beim Fußball-Bowling und „Dosen-Schießen“ und man ließ sich zwischendurch neben Würstchen, Pommes und kühlen Getränken auch die ausgezeichneten hausgemachten Burger von Markus Lehnert schmecken.

 

Beide Fußballspiele gingen für den TFV allerdings mit Niederlagen zu Ende, wobei die erste gegen die um einige Klassen höher beheimateten Fernwälder sicher zu erwarten war. Im Spiel der Old-Stars vergaben die Hörgerner mit einer fahrlässigen Chancenverwertung ein besseres Ergebnis.

TFV Ober-Hörgern I – FSV Fernwald I  1:10 (1:2)

Leider konnte TFV-Coach Christian Teschner im ersten Testspiel zur neuen Saison mal wieder nicht aus den verschiedensten Gründen die stärkste Elf gegen Verbandsligist FSV Fernwald aufbieten. Bei hochsommerlichen Temperaturen schlug sich der kleine Kader gegen die nahezu komplett angereiste erste Mannschaft des FSV aber gerade im ersten Abschnitt noch recht ordentlich.

 

Im zweiten Abschnitt machte sich der Klassenunterschied mit zunehmender Spieldauer aber recht deutlich bemerkbar, als beinahe im Minutentakt die Angriffe der Gäste auf das von Sven Richter gehütete Tor des TFV rollten. Bereits in Halbzeit eins verhinderte aber der bestens aufgelegte TFV-Keeper weitere Gegentore, ebenso wie in der Schlussphase, als der Schlussmann des TFV mit glänzenden Paraden eine noch höhere Niederlage verhinderte. Zwischenzeitlich bot sich dem TFV gar die Möglichkeit, das Spiel auszugleichen, diese aber vergab Felix Großmann aus 14m kurz nach der Pause nach Doppelpass mit Dennis Gattwinkel, als er die Kugel nicht richtig traf und so genau den Gästekeeper anvisierte, der den direkten Gegenzug einleitete, dem TFV damit den dritten Gegentreffer bescherte und die Schlagzahl bei den Gästen in den nächsten Minuten merklich erhöhte.

 

Das Ergebnis aber sicher zweitrangig, schwerer wiegt die Verletzung von Basti Hampel (Kreuzbandriss), der in Halbzeit eins im Rasen hängen blieb und auf unbestimmte Zeit ausfallen wird.

 

Torfolge:

0:1 (14') Klotz aus 14m halb links abgefälscht ins lange Eck

0:2 (15') Szymanski aus 22m in den Torwinkel

1:2 (30') Felix Großmann aus 10m halb links ins lange Eck nach Zuspiel Dennis Gattwinkel

1:3 (51') Küçükkaplan aus 14m halb links ins lange Eck

1:4 (55') Küçükkaplan aus 11m frei vorm Tor souverän ins Eck

1:5 (61') Delzer aus 11m halb links ins kurze Eck

1:6 (64') Bartheld aus 11m frei vom Tor

1:7 (70') Klotz aus 14m ins kurze Eck

1:8 (74') Klotz nach Alleingang Torwart noch ausgespielt ins leere Tor

1:9 (75') Bartheld aus 7m ins lange Eck

1:10 (78') Delzer aus 5m nach Querpass ins leere Tor

 

SR: Uwe Hölzemann

 

TFV-Aufgebot: Sven Richter – Yannick Polleichtner, Felix Weniger, Bastian Hampel, Gunar Geitel, Miguel Roales Terron, Dennis Gattwinkel, Torsten Sturm (c), Michael Pusch, Florian Hampel, Felix Großmann – Christian Wolf, Markus Richter

TFV Ober-Hörgern SOMA – Traiser FC AH 1:3 (1:0)

Am frühen Samstagabend entwickelte sich im Ober-Hörgerner Wetterstadion ein recht flottes AH-Spiel, das am Ende nach den 2x30 Minuten auch einen nicht unverdienten Sieger hatte. In der Anfangsphase hatten R. Hoppe (2.) und Mück (5.) Gelegenheiten der Gäste, auf der anderen Seite hätten Boller (6./10.) und Teschner (8.) durchaus die Führung erzielen können. Nachdem dann R. Hoppe (12.) und F. Hoppe (14./18.) für Trais daneben gezielt hatten, machte es Alexander Weil (19.) auf der anderen Seite besser, als er mit einem sehenswerten Drehschuss, nach einem abgewehrten Eckball, aus fast 18m zum 1:0 Pausenstand traf. Im zweiten Durchgang hätte Teschner (36.) das 2:0 machen müssen, doch er traf nur den Pfosten. Das bestrafte Ralf Hoppe (40.) wenig später mit einem sehenswerten Kontertor.

 

Nun hatten die wesentlich älteren Traiser mehr Anteile, auch wenn Teschner und Weil gute Chancen fahrlässig liegen ließen. Dies wiederrum machte Thorsten Oehm auf der anderen Seite besser, als er in der 50. Minute mit einem nicht unhaltbaren 18m Schuss unter die Latte zum 2:1 für die Gäste traf. Maxi Bingel (53.) traf auf Traiser Seite noch einmal die Latte und den zurückspringenden Ball hätte Mittelstürmer Thomas Mück fast noch mit einem Fallrückzieher verwertet. Mück war es auch der in der 57. Minute einen tollen Traiser Angrif nur um Haaresbreite am Tor vorbei setzte. Besser machte es Maxi Bingel fast mit dem Schlusspfif als er eine Vorlage von Fred Hoppe aus etwa 10m einlochte.

 

Den Bericht zu diesem Spiel wurde uns freundlicherweise vom TFC-Pressesprecher Arnold Muck zur Verfügung gestellt.

 

TFV Old-Stars: Stumpf, Mader, Wolf, C., Polleichtner, Y., Preller, Gattwinkel, Boller, S., Richter, M., Pusch, Richter, S., Teschner, Weil, A.

 

Traiser FC AH: J. zur Löwen, M. Bingel, J. Fricke, P. Wagner, M. Vogt, T. Oehm, L. Martin, C. Staab, F. Hoppe, R. Hoppe, T. Mück, E. Antmansky.

Vorbereitung 2017/18

TFV-Vereinsheft

Die 2. Ausgabe der WetterstadionNews der Saison 16/17
erschien zum Rückrundenauftakt am 12. März 2017!

 

Haben Sie Interesse an einer
Anzeige in unserem Vereinshef?

 

Ansprechparter

Florian Düringer

f.dueringer@tfv1972.de

4. Testspiel 2017/2018
TFV Ober-Hörgern I –
FSV Fernwald II

30. 7. 2017 · 15:00 Uhr
Wetterstadion Ober-Hörgern

SR: Uwe Hölzemann